Game of Thrones: 6. Staffel

Ich dachte mir mal, da vorgestern die erste Folge von der neuen Staffel rausgekommen ist, könnten wir einen neuen Thread eröffnen, um über die Folgen zu reden. Bisher ist ja nicht sonderlich viel passiert, aber ich erhoffe mir noch einige krasse Wendungen und natürlich auch die Wiederkehr einiger Charaktere :whistling:
Was haltet ihr von der ersten Folge? Was erhofft ihr euch noch? :)

eine schrecklich nette Familie, Staffel 1-11, komplett, 33 DVD’s

married, with children … Staffel 1 – 11, komplett, deutsch, DVD

index.php?page=Attachment&attachmentID=745

Okay, schnell was zu dieser " Box ", denn, im Grunde ist sie ja eigentlich keine.

Alle ( insgesamt ) 33 DVD’s sind lediglich auf einer Spindel für ca. 50 Rohlinge gestapelt. Ganz oben liegt nochmal ein Einleger aus Papier auf, der in englisch aufgelistet sämtliche Episoden nennt. Die DVD’s selbst allerdings ( NL Import ) entsprechen der ( dh. bisher, Stand 13.9.2013 ) preisgünstigsten Auflage, die so auch erst kürzlich hier von Amazon.fr noch angeboten wurde …

… im Klartext: Aufdruck bzw. Verpackung sind zwar auf englisch gehalten, aber, sowohl das DVD – Menue, als auch die Tonspur bzw. jeweils einer der zuschaltbaren Untertitel sind natürlich auf DEUTSCH vorhanden.

Wie immer, gilt auch hier, sofort nach dem Erhalt das ganze erst einmal durch zu zählen, ob auch alles vollständig ist bzw. keine DVD’s einzelner Staffeln fehlen oder dafür andere sogar doppelt vorhanden sind. Dies war aber bei mir nicht der Fall.

Auch ist keine zerkratzt, und es waren auch keine Kleberreste, Unwuchten oder generell miese Verarbeitungsqualität zu entdecken. Als eher negatives Beispiel dazu, – lesen sie bitte auch gerne meine Rezension zu " Star Trek – Deep Space Nine " ( the Full Journey – Import DVD Auflage ).

Ich würde aber dennoch dringend empfehlen, besonders dann für die Lagerung in der Vitrine während den heißen Sommermonaten, schnell alles woanders zu verstauen …

… wer also nicht unbedingt Wert legt auf eine schöne Box Verpackung, die dafür den Preis gleich wieder nach oben treibt, der kann hier unbesorgt zugreifen. Und hat somit " eine schrecklich nette Familie " komplett für derzeit ungeschlagene 68, – Euro erworben.

Format: DVD
Menue: deutsch
Ton: deutsch, englisch, französisch ( mono, stereo 2.0 )
Untertitel: deutsch, englisch, französisch
Bild: 1.33:1 – bzw. – 4:3
33 DVD’s … davon 31 x DVD – 9, 2x DVD – 5
Regionalcode 2

Ach ja, – das Bild hier ist leider irreführend ! Natürlich habe sämtliche DVD’s den Aufdruck ihrer jeweiligen Staffel bzw. Nummer, und alle Staffel DVD’s sehen anders aus, so das man sie gut auseinander halten kann. Viel Spaß beim ansehen.

Star Trek – Deep Space Nine ( komplett, 48 DVDs), Neuauflage

Betrifft also SOWOHL diese Edition von A***.de … " Star Trek – Deep Space Nine – the Full Journey ", UK Box ALS AUCH diese Neuauflage " Star Trek – Deep Space Nine – EU Import mit deutschem Ton " UND EBENSO diese Version " Star Trek – Deep Space Nine – Complete Box, 46 DVDs " ( ps. ANGEBLICH 46 DVDs ! – in Wahrheit liegt hier eine Falschmeldung vor, denn es sind ebenfalls 48 DVDs insgesamt, – Bonusmaterial extra ).

Egal, welche Edition sie erwerben davon, denn es gibt Preisunterschiede von aktuell – Stand 15. 06. 2013 ) 85, 90 Euro beim billigsten Anbieter bis zu 112 Euro ( u.U. sogar mehr … je, – nachdem, bei wem und wo sie kaufen ! ), alles, was nach dem Jahre 2011 bzw. 2012 neu aufgelegt, produziert und herausgegeben wurde, ist immer nur eine Neuauflage der " alten " DVD – Box Kompletteditionen … und das war die sogenannte " Slimline Edition ".

Damit ist gemeint, alles, was immer für den europäischen Markt von Paramount produziert wurde, also, generell ( auch ) mit deutsch auswählbarer Tonspur bzw. zuschaltbaren, deutschen Untertiteln. Sogar, dh. in gewisser Weise, die wirkliche, aber, inzwischen vergriffene Erstauflage im – oft verwendeter Ausdruck im Internet – " Brotdosen Design " ( verpackt also in Hardschalen DVD Cases, hier war allerdings das Bonusmaterial noch wild durcheinander auf die verschiedenen DVD’s verteilt, und die Menüführung etwas anders gehalten ).

Wo ist also der exakte Unterschied … zwischen den einzelnen Zweit, – bzw. Drittauflagen ? Tja, im Grunde, ganz einfach gesagt, 1. vor allem am Preis, 2. besonders beim Bonusmaterial. Früher war es, wie bereits erwähnt, noch komplett auf die Gesamtauflage verteilt, nun, ist es immer auf der jeweils letzten Bonus DVD enthalten ( also immer die letzte Scheibe in jeder Box zur jeweils einzelnen Staffel ). Was den inzwischen gewaltigen Preisunterschied zu früher betrifft bzw. den starken Verfall, so kommen wir nun zum echten Nachteil für den potentiellen Käufer bei der ganzen Geschichte.

Ich hatte ja vor etwas über einem Jahr zur sogenannten " Slimline Edition " dieser Serie, " Star Trek – Deep Space Nine ", hier getippt. Die ich auch, so verpackt, jede DVD ordentlich gesichert, allerdings relativ platzsparend auch heute noch für die beste der zu erwerbenden Auflagen halte. Nur leider fällt da der Gesamtpreis in DE nicht so, das es wirklich mal erschwinglich wäre. Daher empfahl ich ja auch, zur Möglichkeit der Bestellung aus UK zu wechseln.

Wenn man geschickt den immer jeweiligen Wechselkurs beachtet und ebenfalls den aktuellen Tagespreis bei A***.co.uk, so kann und konnte man weiterhin dort, dh. im direkten Vergleich zu Deutschland immer noch bedeutend billiger eine sehr vernünftige Gesamtedition erwerben.

Nachteil ist leider, A*** in UK akzeptiert AUSCHLIEßLICH eine Kreditkarte als Zahlungsmethode. Die ich nunmal nicht habe, und ebenso, viele andere auch nicht hier. Und, vor zwei Tagen stieg der dort umgerechnet festgestellte Preis nun auch auf 109, 76 Euro.

Daher wird nun diese Box hier in der Neuauflage interessant für jeden DS9 – Fan.

Ich erwarb sie heute beim ( durch Internet Recherche schnell heraus gefunden ) derzeit in DE günstigsten Anbieter für 85, 90 Euro. Sie unterscheidet sich auch im Grunde nur durch die schlechtere Produktion, aber vor allen, durch die nun wirklich recht mies gewählte Verpackung, – auf den zweiten Blick betrachtet.

Nochmal, SIE ERHALTEN hier, EGAL welche Auflage sie kaufen ( Full Journey, UK Import mit dt. Tonspur, – oder " deutsch " … auf angeblich – ! – 46 DVD’s ) immer auch dieselbe Ware, als würden sie das ganze in der sogenannten " Slimline Edition " kaufen !

Es gibt von Star Trek – Deep Space Nine nur eine einzige, reine RC – 1 Auflage, und das war die allererste, genau die, wo das Bonusmaterial noch schlecht aufgeteilt war. Alle weiteren Auflagen hier enthalten immer i.d.R. auch die DEUTSCHE Tonspur bzw. DEUTSCHE UNTERTITEL, sind also RC – 2 kompatibel.

Allerdings, hat sich der Anbieter in der nun verfügbar ( und preisgünstigsten ) Auflage entschlossen, vom vormaligen Amary Case Verpackungsdesign abzugehen und das ganzen platzsparend verpackt, lediglich in einer kompakten Pappbox – Variante anzubieten.

Vorteil liegt natürlich auf der Hand, für den potentiellen Käufer bzw. Sammler. Durch das neue Design nimmt diese Box nur halb soviel Platz im heimischen DVD – Regal weg wie vorher die " Slimline Edition " Zweitauflage. Nachteil ist allerdings, und zwar, besonders durch die gewählte Verpackung, das die DVDs leicht schon ab Werk und in der Herstellung oder spätestens dann beim Endverbraucher durch die Schlitze der Box beim hereinstecken oder der Entnahme verkratzen ( können ).

Und das, bei Lieferung in Sommermonaten, falscher gewählter Lagerung ( wie z.B. direkte Sonneneinstrahlung auf den Karton, wenn er dann so monatelang in ihrer Vitrine steht) usw., die Pappe der Box und der Kunststoff jeder einzelnen DVD eine mehr als unglückliche " Verbindung " eingeht, dh. leider ( wer sich ein wenig auskennt, ist rein chemisch betrachtet sogar ganz einfach zu erklären ) durch den immer direkten Kontakt. Und, genau so entehen dann diese hier auch schon von so manchen Käufern beschriebenen Kleberrückstände auf den DVD’s, – besonders, an den Rändern.

Heißt im Klartext, – sollten sie bis dahin ihre DVD’s nicht schon selbst beim herausnehmen und wieder in die Pappschlitze reinstecken zerkratzt haben, haben sie dann durch die Kleberrückstände Unwuchten im Laufwerk ihres Players. Was dadurch anschließend passiert, ist, exakt das, was hier schon oft bemängelt wurde. Abspielprobleme häufen sich ! Es hat also nicht immer was mit den natürlich ohnehin auch weiter möglichen Problemen der Inkompatibilität dieser DVD’s auf BluRay Playern zu tun.

2. Staffel True Blood – Lohnt sich anzuschauen?

Hallo zusammen,

nachdem ich die erste Staffel von True Blood teilweise sehr seltsam fand – aber auch irgendwie cool – wollte ich mal Stimmen hören, wie ihr die 2.Staffel findet? Wird das "noch" abgedrehter ? Oder findet ihr die 2. Staffel sogar besser als die erste…und wie ist es mit den weiteren Staffeln. Gibt es 4 oder 5?

LG
wulfilla

Fackeln im Sturm (North and South), – Staffel 1, 2 & 3, auf DVD

Fackeln im Sturm (North and South), – Staffel 1, 2 (Pflichtkauf) & 3 (bei Bedarf) auf DVD

Cover der jeweils einzelnen Staffeln bzw. der Gesamtedition (auf DVD)

Die Serie "Fackeln im Sturm" (im englischen Original "North and South") ist der deutsche Titel einer Fernsehverfilmung. Basierend auf der Romantrilogie "die Erben Kains" (North & South), "Liebe und Krieg" (Love & War) und "Himmel und Hölle" (Heaven & Hell) des amerikanischen Schriftstellers John Jakes. Sie wurde in den Jahren 1985 (Staffel 1), 1986 (Staffel 2) ursprünglich abgeschlossen verfilmt. Und entwickelte sich damals zum Straßenfeger.

Also eine Serie, bei der die Zuschauer lieber zuhause blieben (teilweise stiegen die Einschaltquoten damals auf bis zu 20 Millionen) und die Straßen somit wie leergefegt erschienen. Vergleichbar ist das ganze z.B. auch mit James Clavell’s "SHOGUN", verfilmt mit Richard Chamberlain in der Hauptrolle im Jahre 1980. Der ebensolche Effekte erzeugte, auch hier sahen die Leute wie gebannt zu und gingen nicht vor die Tür.

Später, 1994, allerdings wurde, auf Grund des unerwarteten Erfolges der ersten beiden Staffel dann doch noch auch Buch 3 verfilmt. Das Problem war allerdings, – weil man sich bei dieser sehr aufwändigen (das Budget z.B. dafür erreichte zu dem Zeitpunkt bereits die 25 Millionen – Marke, besonders für die authentischen Kostüme, wofür die Serie auch eine Emmy – Nominierung erhielt), Produktion der ersten beiden Staffeln viele künstlerische Freiheiten erlaubte und teilweise stark von der Romanvorlage abwich, – in Staffel 3 aber wieder versuchte, werksgetreu zu verfilmen, das diese letzte Staffel vom überwiegenden Teil des Publikum’s nie akzeptiert wurde.

So hätte beispielsweise (dh. wenn sich wirklich von Anfang an an die Romanvorlage gehalten worden wäre) einer der Haptdarsteller, Orry Main, – dargestellt von Patrick Swayze, am Ende der zweiten Staffel sterben müssen. Allerdings wollten das die Fans der Serie nicht und protestierten mit Zuschauerpost dagegen. Als dann aber Jahre später noch Buch 3 – als Staffel 3 verfilmt wurde, und man sich seltsamerweise nun an die Romanvorlage ohne Kompromisse halten wollte, kamen genau solche Differenzen nun zum tragen. Der Schauspieler, Patrick Swayze, wollte auch nicht mehr zur Verfügung stehen. Ebenso andere Darsteller der ersten, beiden Staffeln. Andererseits ist das ganze Projekt auch nicht vorzeitig wieder eingestellt worden, die zu erwartenden Gewinne waren eben auch zu verlockend für die Produzenten. Also einigte man sich darauf, die ganze Geschichte erneut stark zu verändern bzw. umzuschreiben.

Erwartungsgemäß ging aber genau das eben schief. Und daher kann auch nur ausschließlich Staffel 1 & 2 als Verfilmung bzw. in der derzeit verfügbaren, deutschen DVD – Auflage empfohlen werden. Für Komplettsammler bzw. Perfektionisten steht aber inzwischen auch eine Gesamtedition, – bestehend aus allen 3 Staffeln auf DVD (jeweils die alte, bekannte deutsche TV – Ausstrahlung bzw. ihre Tonspur / Synchronisation und, – immer dazu auch die ungekürzte, englische Originalfassung) zum Kauf bereit. Egal, welche Edition sie aber nun erwerben, – wobei ich, wie bereits gesagt, natürlich nur Staffel 1 & 2 empfehlen kann, – auf jeder DVD befinden sich immer 2 Folgen der Serie. Allerdings wurden Staffel 1 & 2 vom ursprünglichen, damaligen 4:3 TV – Format nun auf 16:9 gemattet. Staffel 3 dagegen wurde im 4:3 Format belassen.

Die gesamte Reihe besteht aus jeweils 12 Folgen (6 Episoden pro Staffel 1 & 2) und nur noch dann jeweils 3 Episoden bei Staffel 3, also insgesamt 15 Episoden, von denen jede ca. 90 Minuten Lauflänge hat. Da die öffentlich – rechtlichen Sender es für nötig hielten (und immer noch halten), auch diese Serie hier für ihr Sendeschema pro Folge zu kürzen, haben sie nun die Qual der Wahl. Entweder sie schauen sich das ganze wie gewohnt auf deutsch mit der bereits bekannten, alten Synchronisation an. Dafür allerdings gekürzt. Oder sie können durchgehend alle Episoden im englischen Original mit – wahlweise – einblendbaren, deutschen Untertiteln genießen. Dann haben sie allerdings auch das Vergügen, zum ersten mal auch die ganzen sprachlichen Unterschiede der Figuren / die regionalen Akzente der Süd, – bzw. Nordstaaten – Darsteller zu erleben. Und, so können sie natürlich auch zum ersten mal komplett ungeschnitten früher nicht enthaltene Szenen genießen.

Es ist zwar schade, das dies nicht besser vom Anbieter gelöst wurde (so z.B. mit jeweils einer Folge auf deutsch und nur bei den geschnittenen Szenen kurz dann die – dh. deutsch untertitelt, wenn gewünscht – englischen Originalstimmen zu hören, – vergleichbar hier z.B. mit der "Robin Hood" – alias – Robin of Sherwood DVD – Gesamtediton Auflage), aber so ist es nun einmal.

Original – Reihenfolge der jeweils nacheinander gedrehten, einzelnen Episoden:

Staffel 1 – Buch / Roman 1:

1. wilde Jugend (North and South, Part 1)
2. verbotene Liebe (North and South, Part 2)
3. Herren und Sklaven (North and South, Part 3)
4. Liebe und Haß (North and South, Part 4)
5. eine Welt zerbricht (North and South, Part 5)
6. wenn Sterne fallen (North and South, Part 6)

Staffel 2 – Buch / Roman 2:

7. am Rande des Abgrunds (Love and War, Part 1)
8. Bürgerkrieg (Love and War, Part 2)
9. die Ketten fallen (Love and War, Part 3)
10. unversöhnliche Rache (Love and War, Part 4)
11. das Chaos regiert (Love and War, Part 5)
12. mein bester Freund (Love and War, Part 6)

Staffel 3 – Buch / Roman 3:

13. der Kampf geht weiter (Heaven and Hell, Part 1)
14. auf Gedeih und Verderb (Heaven and Hell, Part 2)
15. Entscheidung auf Mont Royal (Heaven and Hell, Part 3)

Akte X – die Serie (1993 – 2002), 53 Disc – Box, – und Akte – der Film (1998), Special Edition, – zusammen als Gesamtpaket auf DVD

Akte X – der Film (DVD, 1998), – zusammen mit der Akte X – DVD Box (alle Folgen zusammen auf insgesamt 53 DVD’s) ein Pflichtkauf

Akte X – die komplette Serie (auf insgesamt 53 DVD’s), – zusammen mit Akte X – der Film (1998) ein Pflichtkauf

Achtung, – Rezension betrifft sowohl die gesamte Serie (als einfache, dafür aber auch z.Z. extrem preisgünstige Edition verfügbar !) auf insgesamt 53 DVD’s als auch den ersten Kinofilm (der nicht in oben genannter DVD – Box enthalten ist).

Weil wenigstens diese beiden Komplettpakete (Serie, komplett + Kinofilm) erworben werden sollten bzw. müßten. Damit hat man dann auch als Filmfan / Sammler bzw. Kenner alles für einen relativ günstigen Preis erworben. Und hat somit – außer dem zweiten Film, der aber nicht mehr so wichtig ist – im Grunde ausgesorgt.

Vorab, – sie können diesen Film hier zusammen mit dem inzwischen erschienenen, zweiten Kinofilm zur Serie "Akte X – jenseits der Wahrheit" erwerben. Sie können genau so gut auch eine der vielen DVD – Box Editionen [nur] von "Akte X" (also der gesamten Serie, und, dann aber auch inklusive beiden Kinofilmen) erwerben.

Oder, dh. was ich jedem nur raten würde … sie könnten die einfache Gesamtbox "Akte X – die komplette Serie" auf 53 DVD’s (Preis dafür liegt mittlerweile so um die 70 – 99 Euro, je nach Anbieter, also besser, vorher nochmal ein wenig herum recherchieren) kaufen.

Bei denen aber keine Filme enthalten sind, nur die reinen Folgen der Serie. Und dazu eben diesen "Akte X – der Film" (als DVD – Special Edition) günstig kaufen.

Einziger Nachteil bei dieser einfachen Box ist allerdings, das pro Staffel die DVD’s mit den einzelnen Folgen übereinander auf einer Spindel in der Amaray Hülle gestapelt worden sind. Wenn sie also z.B. die DVD Nr. 6 ansehen wollen, müssen sie leider zuvor erst die anderen 5 DVD’s hier heraus nehmen und solange irgendwo anders lagern.

Und bitte, vergewissern sie sich am besten auch gleich (nach dem Kauf), ob alles komplett ausgeliefert wurde. Leider kommt es öfters vor – vergleichbar mit vielen anderen Serien, die ebenso als Gesamtbox erworben werden können, das bei manchen Editonen nicht alle DVD’s vollständig enthalten sind. Der Umtausch gestaltet sich aber meißtens problemlos, sollte ihnen doch mal eine ganze DVD fehlen bzw. einige dafür sogar doppelt vorhanden sein.

Damit hätten sie die gesamte Serie erworben und den ersten Kinofilm hier. Das ist auch wichtig, – denn er spielt (Serien – "chronologisch" betrachtet) "zeitlich" zwischen dem Finale der 5. Staffel (Episode 5.20 – das Ende) und dem Start der 6. Staffel (Episode 6.01 – der Anfang).

Der andere Kinofilm ("jenseits der Wahrheit") hat auch weniger mit der reinen Serie hier zu tun. Machen sie es also so wie oben vorgeschlagen, haben sie dann insgesamt ausgesorgt. Man besitzt auf diese Art, – und Weise alles, was bis zum Abschluß der Gesamtreihe zusammen gehört bzw. unbedingt gesehen werden sollte.

"Akte X – die unheimlichen Fälle des FBI" (Originaltitel: the X Files) ist eine US amerikanische Fernsehserie, die in der Zeit von 1993 bis 2002 produziert und gesendet wurde. Im Stil einer Krimiserie werden Science Fiction, – Fantasy und Horrorelemente miteinander verbunden. Die Serie gilt damit als ein wichtiger Begründer des Mystery – Genre’s in seiner heutigen Form.

Damals, im Jahre 1998 wurde der erste Kinofilm "Akte X – der Film", basierend auf der Serie Akte – X gedreht, der in seiner Handlung hier auf den Folgen der ersten fünf Staffeln beruht. Und den die erste Folge der sechste Staffel ebenso in ihren Handlungsbogen mit einbezieht.

Was, dh. verglichen mit anderen Reihen (mir persönlich fällt da jetzt z.B., spontan gerade nur noch "Babylon 5" ein, da waren es allerdings andere Umstände, diese Serie sollte eigentlich früher abgesetzt werden) auch sehr einzigartig war.

Denn, noch niemals – jemals zuvor gab es bereits einen Kinofilm zu einer Serie, die zu dem Zeitpunkt (Produktion) ja noch garnicht beendet bzw. abgeschlossen war.

In Deutschland startete dieser Film hier allerdings schon (leider wegen der, synchronisationstechnisch bedingten Verschiebung einzelner Ausstrahlungen der Serienstaffeln) in den Kinos bereits nach dem Ende der vierten Staffel.

Neben den aus der Serie bekannten Figuren traten renommierte Schauspieler wie John Neville, Blythe Danner, Glenne Headly, Armin Mueller Stahl und Martin Landau auf. Regie führte Rob Bowman. Bei 60 Millionen Dollar Produktionskosten und ca. 190 Millionen Dollar Einspielergebnis gilt der Film als kommerzieller Erfolg.

Akte X – die Serie (1993 – 2002), 53 Disc – Box, – und Akte X – der Film (1998), Special Edition, – zusammen als Gesamtpaket auf DVD

Akte X – der Film (DVD, 1998), – zusammen mit der Akte X – DVD Box (alle Folgen zusammen auf insgesamt 53 DVD’s) ein Pflichtkauf

Akte X – die komplette Serie (auf insgesamt 53 DVD’s), – zusammen mit Akte X – der Film (1998) ein Pflichtkauf

Achtung, – Rezension betrifft sowohl die gesamte Serie (als einfache, dafür aber auch z.Z. extrem preisgünstige Edition verfügbar !) auf insgesamt 53 DVD’s als auch den ersten Kinofilm (der nicht in oben genannter DVD – Box enthalten ist).

Weil wenigstens diese beiden Komplettpakete (Serie, komplett + Kinofilm) erworben werden sollten bzw. müßten. Damit hat man dann auch als Filmfan / Sammler bzw. Kenner alles für einen relativ günstigen Preis erworben. Und hat somit – außer dem zweiten Film, der aber nicht mehr so wichtig ist – im Grunde ausgesorgt.

Vorab, – sie können diesen Film hier zusammen mit dem inzwischen erschienenen, zweiten Kinofilm zur Serie "Akte X – jenseits der Wahrheit" erwerben. Sie können genau so gut auch eine der vielen DVD – Box Editionen [nur] von "Akte X" (also der gesamten Serie, und, dann aber auch inklusive beiden Kinofilmen) erwerben.

Oder, dh. was ich jedem nur raten würde … sie könnten die einfache Gesamtbox "Akte X – die komplette Serie" auf 53 DVD’s (Preis dafür liegt mittlerweile so um die 70 – 99 Euro, je nach Anbieter, also besser, vorher nochmal ein wenig herum recherchieren) kaufen.

Bei denen aber keine Filme enthalten sind, nur die reinen Folgen der Serie. Und dazu eben diesen "Akte X – der Film" (als DVD – Special Edition) günstig kaufen.

Einziger Nachteil bei dieser einfachen Box ist allerdings, das pro Staffel die DVD’s mit den einzelnen Folgen übereinander auf einer Spindel in der Amaray Hülle gestapelt worden sind. Wenn sie also z.B. die DVD Nr. 6 ansehen wollen, müssen sie leider zuvor erst die anderen 5 DVD’s hier heraus nehmen und solange irgendwo anders lagern.

Und bitte, vergewissern sie sich am besten auch gleich (nach dem Kauf), ob alles komplett ausgeliefert wurde. Leider kommt es öfters vor – vergleichbar mit vielen anderen Serien, die ebenso als Gesamtbox erworben werden können, das bei manchen Editionen nicht alle DVD’s vollständig enthalten sind. Der Umtausch gestaltet sich aber meißtens problemlos, sollte ihnen doch mal eine ganze DVD fehlen bzw. einige dafür sogar doppelt vorhanden sein.

Damit hätten sie die gesamte Serie erworben und den ersten Kinofilm hier. Das ist auch wichtig, – denn er spielt (Serien – "chronologisch" betrachtet) "zeitlich" zwischen dem Finale der 5. Staffel (Episode 5.20 – das Ende) und dem Start der 6. Staffel (Episode 6.01 – der Anfang).

Der andere Kinofilm ("jenseits der Wahrheit") hat auch weniger mit der reinen Serie hier zu tun. Machen sie es also so wie oben vorgeschlagen, haben sie dann insgesamt ausgesorgt. Man besitzt auf diese Art, – und Weise alles, was bis zum Abschluß der Gesamtreihe zusammen gehört bzw. unbedingt gesehen werden sollte.

"Akte X – die unheimlichen Fälle des FBI" (Originaltitel: the X Files) ist eine US amerikanische Fernsehserie, die in der Zeit von 1993 bis 2002 produziert und gesendet wurde. Im Stil einer Krimiserie werden Science Fiction, – Fantasy und Horrorelemente miteinander verbunden. Die Serie gilt damit als ein wichtiger Begründer des Mystery – Genre’s in seiner heutigen Form.

Damals, im Jahre 1998 wurde der erste Kinofilm "Akte X – der Film", basierend auf der Serie Akte – X gedreht, der in seiner Handlung hier auf den Folgen der ersten fünf Staffeln beruht. Und den die erste Folge der sechste Staffel ebenso in ihren Handlungsbogen mit einbezieht.

Was, dh. verglichen mit anderen Reihen (mir persönlich fällt da jetzt z.B., spontan gerade nur noch "Babylon 5" ein, da waren es allerdings andere Umstände, diese Serie sollte eigentlich früher abgesetzt werden) auch sehr einzigartig war.

Denn, noch niemals – jemals zuvor gab es bereits einen Kinofilm zu einer Serie, die zu dem Zeitpunkt (Produktion) ja noch garnicht beendet bzw. abgeschlossen war.

In Deutschland startete dieser Film hier allerdings schon (leider wegen der, synchronisationstechnisch bedingten Verschiebung einzelner Ausstrahlungen der Serienstaffeln) in den Kinos bereits nach dem Ende der vierten Staffel.

Neben den aus der Serie bekannten Figuren traten renommierte Schauspieler wie John Neville, Blythe Danner, Glenne Headly, Armin Mueller Stahl und Martin Landau auf. Regie führte Rob Bowman. Bei 60 Millionen Dollar Produktionskosten und ca. 190 Millionen Dollar Einspielergebnis gilt der Film als kommerzieller Erfolg.

Spacecenter Babylon 5 – Complete Collection [37 DVD’s] – Teil 2

Babylon 5 (die ganze Serie, sämtliche Filme), – zuschlagen, kaufen, – und entgültig ausgesorgt (damit) haben :thumbup:

Vor Jahren sah ich (wie wschl. die meißten anderen auch) diese Serie hier zum ersten mal im Free – TV. Damals noch nur an Star Trek usw. (the Next Generation, Deep Space Nine bzw. Voyager) mit allen seinen Ableger – Serien gewöhnt, hielt ich "Babylon 5", vielleicht gerade wegen seiner sehr, – verglichen jedenfalls mit den eben genannten ! – anspruchsvollen Erzählstruktur für nicht unbedingt so gut. Aber erst viel später begann sich mir, das wahre und recht komplexe B5 – Universum irgendwann zu erschließen.

Heute, wo ich diese Serie mitlerweile in, – und auswendig kenne und auch, so richtig verstehe, kann ich sie wärmstens jedem empfehlen. Hatte dann irgendwann (dh. als es so eine komplette und totale Edition wie jetzt hier noch garnicht gegeben hat !) auch nochmal jeden Film einzeln bewertet, – bzw. versucht, zu – fast – allen verfügbaren Staffeln etwas zu kommentieren. Hier ist die gesamte Zusammenfassung davon. (ps. das ist nur meine Meinung von damals, – heutzutage würde ich die aber leicht revidieren. Und rate absolut zum Gesamtkauf, – also auch – inclusive – der Staffeln 1 & 2 dieser Serie, – sowie sämtlichen Ablegern, – Prequel, Sequel und Crossover – Filme der Reihe.)

Babylon 5 – the Movies (inkl. Legende der Ranger), für B5 – Fans wschl. ein Pflichtkauf, – sonst jedenfalls Ausleihtip. Tja, – hier sind sie alle und dazu auch noch ziemlich preisgünstig verfügbar, die 4 (dh. mehr oder weniger wichtigen) Ableger – Filme zur Sci – Fi Serie "Spacencenter – Babylon 5" inclusive des (hier mehr überflüssig gewesenen) Zusatzfilm’s "Legende der Ranger" , – war ein Pilot zu einer eigenen, allerdings recht schnell dann wieder eingestellten und nicht sehr erfolgreichen Nachahmungsserie mit dem hier noch nicht verstorbenen Andreas Katsulas ("Mafia – eine Nudel macht noch keine Spaghetti") als einzigen mit Wiedererkennungseffekt in einer kleinen Nebenrolle. Der leider nun überhaupt nicht mehr wenigstens halbwegs den Anreiz der übrigen Filme besitzt.

Deshalb (was alle sonst interessierten aber nicht davon abhalten sollte !) gibt es auch den lediglich einen Stern abgezogen, ist aber nur meine ganz persönliche Anssichts, – und reine Geschmackssache. Ich selbst würde also z.B. nicht unbedingt diesen Film jetzt einzeln nachkaufen wollen. Nur wie hier als Bonus aus Gründen einer Vollständigkeit und für die komplette DVD – Sammlung der ganzen Serie.

Obwohl, das betrifft keinen eingefleischten Fan, der hier bis zu diesem Zeitpunkt sowieso dann bereits seine Filme besitzt, – "Waffenbrüder", ebenfalls so etwas wie ein verbindender Anschluß, – und Einstiegsfilm zur letzten Staffel von B5 bzw. zu einer zwar noch deutlich besseren, aber ebenso wenig vom "breiteren" Publikum angenommen und somit vorzeitig wieder eingestellten (obligatorischen) Nachfolgerserie, – Titel: "Crusade". Sowie "die Zusammenkunft", – der Pilotfilm zur Originalserie (jedenfalls, auch wichtig für weniger infomierte Gelegenheitszuschauer dann spätestens ab der Staffel 3 bis 4, – und evtl. auch noch 5), – "der erste Schritt", – Prequel Film, mit ausführlicher eingehenden Handlung auf Themen, die immer wieder in der späteren, fast epischen Gesamtserie angesprochen und auch mehrmals gezeigt wurden.

Sowie ein schönes Wiedersehen mit alten Gesichtern, – wie Michael O’Hare als Captain Sinclair und mit darin gleichzeitig sein Nachfolger Bruce Boxleitner ("Agentin mit Herz") als – dh. hier noch – "nur" 1. Offizier.

Und auch, – gibt es sozusagen hier noch als Geschenk, "das Tor zur 3. Dimension", – ein ebenfalls sehr wichtiger und überzeugender Zwischen, – bzw. Einschubfilm, – ca. passend in die Mitte und den Anfang der Staffel 4. Und noch vor der bis dahin zwar bereits vorgesehenen, aber fast nicht realisierten Staffel 5. Oder "der Fluß der Seelen", – ein ganz netter, aber auch nicht allzu besonderer, zusätzlicher Film mit Übergang’s – Schauspielern (z.B. Tracy Scoogins, – durch mehr kleinere, vorrangig hübsch anzusehenden Statisten – Nebenrollen mit dazu noch etwas Text in etlichen der mehr oder weniger erfolgreichen Filmen und Serien einen doch ziemlichen Bekanntheitsgrad erreicht) und Stars der allerersten Generation (wie Jerry Doyle, – auch hier wieder in seiner Rolle als Michael Garibaldi).

Die sich zwar noch lohnen könnten, – aber sonst wschl. mehr richtigen Fans der eigentlichen Serie gefallen werden. Auch, da viele Anspielungen, Kommentare und Rückblenden o.ä. zu gewissen Schlüsselszenen usw. aus dem B5 – Universum angedeutet sind. So das leicht der allgemeine Durchblick etwas schwer fallen wird bei allen, die bisher von der ursprünglichen Serie noch garnichts gesehen haben.

Es ist also (Fazit) wirklich nicht ganz unerheblich, die Serie vorher bzw. wenigstens noch nachträglich mit dazu auszuleihen und mindestens 1x sich anzuschauen. Jedenfalls dann für alle mehr unwissenden und wenn auch hier nicht groß(artig) erwartet wird, nur reine Schlachtenfilme mit ewigen Weltraumkämpfen oder extrem kernigen Dialogen sowie dabei häufig stark übertriebener Effekthascherei zu erhalten. Sonst bei Durschnittszuschauern für ein abwechslungsreiches Filmwochende ganz empfehlenswert. Kauftip (hinterher einzeln / komplett, je nach Preis und Gefallen), oder (verglichen zu Konkurrenz – Serien) alternativer Ausleihtip.

Betrifft also jetzt die (quasi, – in einer Art – Zusammenfassung) " Spacecenter Babylon 5 – Complete Collection [auf insgesamt 37 DVD’s] " hier, – absolute Kauf, – und Leihempfehlung. Selten werden sie jemals wieder solch ein absolut episches Gesamt, – und Meisterwerk finden. :imsohappy:

ps. 2x aufgeteilt, hier im Forum, weil der gesamte Text sonst zu lang gewesen wäre …

Spacecenter Babylon 5 – Complete Collection [37 DVD’s] – Teil 1

Babylon 5 (die ganze Serie, sämtliche Filme), – zuschlagen, kaufen, – und entgültig ausgesorgt (damit) haben :thumbup:

Vor Jahren sah ich (wie wschl. die meißten anderen auch) diese Serie hier zum ersten mal im Free – TV. Damals noch nur an Star Trek usw. (the Next Generation, Deep Space Nine bzw. Voyager) mit allen seinen Ableger – Serien gewöhnt, hielt ich "Babylon 5", vielleicht gerade wegen seiner sehr, – verglichen jedenfalls mit den eben genannten ! – anspruchsvollen Erzählstruktur für nicht unbedingt so gut. Aber erst viel später begann sich mir, das wahre und recht komplexe B5 – Universum irgendwann zu erschließen.

Heute, wo ich diese Serie mitlerweile in, – und auswendig kenne und auch, so richtig verstehe, kann ich sie wärmstens jedem empfehlen. Hatte dann irgendwann (dh. als es so eine komplette und totale Edition wie jetzt hier noch garnicht gegeben hat !) auch nochmal jeden Film einzeln bewertet, – bzw. versucht, zu – fast – allen verfügbaren Staffeln etwas zu kommentieren. Hier ist die gesamte Zusammenfassung davon. (ps. das ist nur meine Meinung von damals, – heutzutage würde ich die aber leicht revidieren. Und rate absolut zum Gesamtkauf, – also auch – inclusive – der Staffeln 1 & 2 dieser Serie, – sowie sämtlichen Ablegern, – Prequel, Sequel und Crossover – Filme der Reihe.)

Spacecenter Babylon 5 – Staffel 5. Staffel 3/4/5 kaufen, – (zum verstehen) den Rest aber anschauen. Dieser nur gutgemeinte Ratschlag kann hier nur jedem sonst Durchschnittszuschauer (also nicht wirklich extremen B5 – Fan, der sich ja doch sehr wschl. trotzdem alles komplett zulegt) gegeben werden, oder eben zum wenigstens alles 1x anschauen.

Wie beispielsweise auch "Deep Space Nine", "Star Trek – Voyager" oder auch "Enterprise" (die Serie von 2001 – 2005, nicht das alte Original) sowie einigen anderen, – dh. mehr oder weniger guten bzw. erfolgreichen TV – Serien, fängt es auch hier erst gegen Ende der 2. und zu Beginn der 3. Staffel an, so richtig durch komplexere Haupthandlungen, auf jeden Fall spannender und interessanter zu werden (etwas, – das ganz offensichtlich viele Serien gemeinsam haben, weil dann wschl. erst nach gewisser Zuschauerakzeptanz angefangen wird, sich etwas mehr Mühe bei der Produktion zu geben). Auch ist das zum großen Teil sogar von Fans gegebene Urteil nicht 100% zutreffend, diese 5. Staffel war unötig und die ganze Serie hätte nach 4 Staffeln doch besser eingestellt werden sollen, ist aber auch hier wieder einmal nur lediglich reine und individuelle Geschmacks, – und persönliche Ansichtssache.

Auch wenn sich hier bereits alles stark (selbst für den weniger kundigen Zuschauer) in Richtung Machtwechsel und / oder Verlagerung zu evtl. dann weniger wirklich interessanten Themen andeutet (auch verträgt es sich oftmals nicht sehr gut, bereits lieb gewonnene Darsteller aus zu tauschen bzw. nach soweit gewachsenen Handlungssträngen noch neue Schauspieler zusätzlich und nachträglich neu mit einzubringen), ist aber auch hier noch immer ein genereller Anspruch verglichen mit den ersten beiden Staffeln noch allemal gegeben und zu erkennen.

Was hier m.E. sehr gut gemacht wurde, ist das Nebenfiguren wie z.B. "Lyta Alexander" (Patricia Tallman) und dem Thema Telepaten – Menschen Konflikt, – ein immer wieder erwähnter Aufstand bzw. nachfolgender Krieg, der nicht mehr gezeigt wurde, war ja dabei schon bereits zu ersehen, in etlichen der besseren Folgen hier viel Spielraum eingeräumt wurde oder auch die Episoden, die sich wieder mehr mit Londo Mollari und den Nachfolgern der Schatten beschäftigen, es sind aber auch zugegeben einige häufig lieblos gemachte Folgen zu finden, die so wschl. ausschließlich nur den vorbehaltloseren Fans richtig gefallen werden.

Es müssen aber, trotz der gewählten Überschrift, auch die vorhergehenden, früheren Staffeln 1 & 2 zumindest ausgeliehen und wenigstens einige der Schlüsselfolgen davon angesehen werden, sonst hat man keinen Einstieg mehr und kann nun überhaupt nichts mehr damit anfangen. Kauftip (bzw. Ausleihtip) hier der Staffeln 3, 4, – und bei Gefallen auch 5 bzw. aller Staffel (einschließlich 1 & 2) also nur für reine Gelegenheitzuschauer, sonst ist alles komplett empfehlenswert.

Spacecenter Babylon 5 – Staffel 4. So ca. zu Anfang dieser Staffel hier findet der große Krieg gegen die Schatten erst einmal ein gutes, allerdings nur trügerisch sicheres Ende (durch die bereits von vorneherein geplante, epische Lauflänge von 5 geplanten und doch noch realisierten bzw. beinahe dann nur 4 gewordenen ist es wschl. soweit zu erklären, warum dieses Thema nicht schon bereits mit dem Abschluß der 3. Staffel richtig abgeschlossen wurde), – die Menschheit hier vor allen ist nun auf sich allein gestellt, muß einen weiteren Bürgerkrieg gegen ihre eigene Erdregierung führen sowie sich mit – in einigen seperaten Folgen dieser Staffel – den üblichen Stationsproblemen befassen.

Auch wenn sich hier bereits (auch für etwas weniger kundige Zuschauer der Serie) alles in Richtung zumindest teilweiser Machtwechsel und bereits Verlagerung zu evtl. weniger interessanten Themen ab der 5 Staffel dann andeuten werden, so ist der immer noch generelle Anspruch verglichen zu den ersten beiden Staffeln gestiegen. Auch mit durch die eher komplexerere Haupthandlung anstelle früheren meißtens kleinen und in sich geschlossenen Episoden.

Ob es nun wirklich zwingend notwendig gewesen ist, nun auch hinterher noch eine fünfte Staffel zu drehen, oder besser die Serie hier mit der schon bereits fertig produzierten und sehr guten Abschlußfolge (in Staffel 5) enden zu lassen, wird wschl. ein guter Streitpunkt bei Fans ebenso wie den daran weniger interessierten bleiben. Und dies sollte ein jeder ganz für sich entscheiden und beurteilen (ich sage es mal so, – generell falsch war es nicht direkt).

Spacecenter Babylon 5 – Staffel 3. Ab dieser Staffel beginnt sich der große Krieg gegen die mysteriösen Schatten sowie noch nebenher der Aufstand gegen die Erdregierung zu entwickeln bzw. es gibt etliche extrem spannende Folgen mit Gefechten (wobei halbwegs realistisch hierbei nicht ständig und maßlos übertrieben Geräusche wie Explosionen und Schüsse usw.usf. bei Kämpfen im Weltraum zu hören sind, – ein deutlicher Vorteil und anders als z.B. bei "Deep Space Nine"),auch das Thema Verstrickungen und Gewissenskonflikt von Centauri Botschafter Londo Mollari und der spätere Aufstieg der Telepaten bzw. der ab der 5.Staffel dann näher beleuchtete Machtfaktor derselben, mündend in einen weiteren, – allerdings nicht mehr gezeigten Konflikt wird ausreichend behandelt.

Auch einige (bei Insidern der SF – Materie) Gastauftritte, – wie z.B. der von Majel Barrett (vielen wschl. besser bekannt als "Lwaxana Troi" aus den diversen Star Trek – Serien mit ihren vielen Ablegern), übrigends eine der wenigen Darsteller, die in – dh. fast – allen wichtigen Serien präent waren, sind nicht zu verachten und der generelle Anspruch steigt nun durch die eher komplexere Haupthandlung anstelle von vorher meißtens kleineren und in sich abgeschlossenen Episoden doch deutlich.

Betrifft also jetzt die (quasi, – in einer Art – Zusammenfassung) " Spacecenter Babylon 5 – Complete Collection [auf insgesamt 37 DVD’s] " hier, – absolute Kauf, – und Leihempfehlung. Selten werden sie jemals wieder solch ein absolut episches Gesamt, – und Meisterwerk finden. :imsohappy:

ps. 2x aufgeteilt, hier im Forum, weil der gesamte Text sonst zu lang gewesen wäre …

die dreibeinigen Herrscher – komplette Saga (6 DVD’s + 4 CD’s)

Die dreibeinigen Herrscher (engl. the Tripods) ist eine BBC – Fernsehadaption der Science – Fiction Buchreihe von John Christopher, welche in den späten 1960er Jahren geschrieben wurde. 1984 und 1985 wurden sie verfilmt. Leider wurde aber aus finanziellen Gründen nur die Staffeln 1 – 2 von 3 möglichen und zunächst auch geplanten gedreht. Und, es gab später noch einen weiteren, – bisher unverfilmten Roman, der sich dann mit der Vorgeschichte der Story hier ausführlicher befasst. Daher endet das ganze nun auch ziemlich abrupt. Erschienen ist die komplette DVD – Edition in Deutschland am 25. März 2011. Sie beinhaltet die Staffeln 1 & 2 der Serie auf DVD … und erstmals die Staffel 3 als Hörbuch auf 4 CD’s.

Zur Handlung: England, irgendwann im Jahre 2090. Seit ca. 100 Jahren lebt die Menschheit wieder wie im Mittelalter. Denn ungefähr seit dieser Zeit kam eine ausserirdische Rasse auf die Erde und versklavte nach und nach alle Zivilisationen. Die Erinnerung an den vorherigen Stand der Technik ist inzwischen vergessen worden. Ihre Macht demonstrieren die Invasoren (die hier nur die Meister genannt werden) durch große Dreibeiner – Maschinen. In denen sämtlichen Menschen an ihrem 14. Geburtstag im Rahmen der sogenannten "Weihe" eine Kupferplatte auf den Kopf gesetzt wird. Um so die Gedanken zu kontrollieren, den freien Willen zu unterdrücken und jegliche Form von individueller Kreativität auszulöschen.

zwei Cousins namens Will und Henry Parker flüchten aus dem kleinem Dorf Wherton in England vor der Weihe, die sie noch kurz zuvor bei ihrem besten Freund, Jack, jetzt mit erleben mußten. Sie möchten zu den "weißen Bergen" fliehen, von denen erzählt wird, das dort noch freie Menschen leben und die Dreibeiner dort keine Macht ausüben. Die beiden treffen auf den Vaganten Ozymandias, welcher die Reise für sie organisiert. Sie gehen nach Rumney, einer Hafenstadt, und fahren von dort aus nach Frankreich. Allerdings ist der Kapitän nicht besonders freundlich und sie müssen von Bord fliehen, weil sie sonst nach Afrika verschleppt würden.

In Frankreich angekommen werden sie von schwarzen Garden (das sind bereits geweihte Menschen, die als eine Art Polizei auftreten und so den Aliens dienen bzw. helfen) verhaftet und in einen Kerker gesteckt. Jean – Paul Deliet, – auch Beanpole genannt, der ebenfalls noch nicht geweiht wurde und dies auch nicht möchte, weil er fürchtet, so seinen Forscherdrang zu verlieren, kommt ihnen zur Hilfe und bringt ihnen Speis und Trank. Er sagt ihnen, wie sie aus dem Verlies flüchten können. Nach der Flucht treffen sich die drei Jungs. Beanpole, ein Franzose, führt sie durch viele Ortschaften und zeigt ihnen eine Eisenbahn. Sie kommen durch die Ruinen von Paris und werden dort von Vaganten angegriffen, wobei Will eine Kopfverletzung erleidet.

Die drei flüchten aus Paris und werden vom Duc de Sarlat aufgefunden. Er bringt sie auf Schloss Ricordeau, wo Will versorgt wird. Er verliebt sich in die Tochter des Schlossherren, Eloise. Die beiden wollen heiraten, dies können sie jedoch nicht, da Eloise vom Duc de Sarlat beim Turnier zur Königin gewählt wird und fortan den Meistern in der goldenen Stadt dient.

Er reitet Beanpole und Henry, die schon vorausgegangen waren, hinterher. Während dem Ritt wird er von einem Dreibeiner angegriffen, der ihm einen Sender einpflanzt. Beanpole schneidet diesen in einer kleinen Operation heraus. Die Freunde kommen zu den Weinbergen der Familie Vichot. Dort kümmert man sich um den angeschlagenen Will. Sie werden unter der Bedingung aufgenommen, dass sie bei der Weinlese helfen. Als sie schließlich weiter ziehen, werden sie von Daniel, einer schwarzen Garde und dem Freund einer Vichot – Tochter, verfolgt.

Auf dem Weg zu den weißen Bergen stehlen sie in einer Ruine Nahrung und werden erwischt. Deshalb müssen sie sich vor ein Tribunal stellen. Sie werden verurteilt und von Daniel mitgenommen. Allerdings fesseln sie ihn und können entkommen. Kurz vor den weißen Bergen treffen sie auf einen Dreibeiner, der von Henry einfach weg gesprengt wird. In der darauf folgenden Nacht werden sie von roten Dreibeinern (die also, – im Gegensatz zu den "normalen" auch bewaffnet sind) angegriffen, bleiben aber unverletzt. Aufgehalten werden sie noch von Vaganten, die sich als schwarze Garden verkleidet hatten.

Hier stellt sich dann später aber heraus, das dies bereits freie Menschen waren, die sich nur als Garden ausgegeben haben, um so eine Infiltration von durch die Dreibeiner absichtlich gesendeten Spionen zu verhindern. In den weißen Bergen angekommen, müssen sie für die Olympischen Spiele trainieren. Ziel ist es, so in die "goldenen Stadt" der Meister zu gelangen (da allgemein bekannt ist, das diese immer nur die kräftigsten als persönliche Diener auswählen), um so mehr über diese ausserirdische Rasse, ihre Pläne und vor allem, ihre Schwachpunkte heraus zu finden. Will und Beanpole dürfen mitgehen, Henry muss in den Bergen bleiben. Als unterstützende Kraft ist Fritz Eger dazu gekommen.

Als sie im Olympiastadion angekommen sind, gewinnen Will und Fritz in ihren Disziplinen, Beanpole erliegt aufgrund einer Fußverletzung. Die beiden dürfen in die goldene Stadt. Gegen Ende dieser Expedition ermordet Will seinen Meister und flieht. Beanpole sammelt ihn an einem Flussufer auf. Die beiden ziehen weiter und treffen auf einen Zirkus. Sie überreden die jungen Darsteller dazu, mit ihnen mitzukommen in die weißen Berge. Dort angekommen ist das Lager der freien Menschen bereits vernichtet.

die dreibeinigen Herrscher, the Tripods – Tribute Theme Video

http://www.metacafe.com/watch/9401129/th…te_theme_video/

wenn ich bedenke, wie stolz ich damals war, als es diese Serie noch nicht auf deutsch gab ;)

Denn, ich besaß diese Serie bereits Ende 2003, – allerdings war das damals ein ehemaliger TV – Mitschnitt (noch mit dem uralten ZDF – Logo teilweise drin) … hinüber gerettet auf selbst erstellten DVD’s, – von alten VHS Bändern kopiert.

Und auch das Buch zur nie verfilmten dritten Staffel lag mir als Textdatei – sogar im pdf Format vor. In einer ganzen Nacht laß ich es damals noch an einem 17 – Zoll Röhrenmonitor durch. Ihr könnt euch vorstellen, wie mir hinterher die Augen für einige Tage zu schaffen machten.

Dann, kam das Jahr 2009, und damit die Nachricht, – endlich ist "die dreibeinigen Herrscher" (the Tripods) auf DVD verfügbar. Zu dem Zeitpunkt allerdings noch nur auf jeweils zwei getrennten Staffel – Editionen. Aber, vorbestellt bzw. gekauft wurde dann genau aus diesem Grund nicht. Und nun endlich gibt es alles komplett.

Die legendäre TV – Serie aus den späten 80er Jahren (produziert von der BBC in der Zeit von 1984 bis 1985). Basierend auf einem Roman von John Christopher. Der Soundtrack wurde komponiert von Ken Freeman. Weltweit gibt es Fans von diesen Episoden.

Auch ich bin, – oder war einer davon … damals zur (einzigen) Erstausstrahlung immer darauf geachtet, jedesmal 1x in der Woche pünktlich zu hause zu sein, nur, um ja nie eine Folge im Free – TV zu verpassen. Sobald der Vorspann losging, gezittert und trotzdem den Fernseher auf vollste Lautstärke gedreht. Sogar wenn man das Thema jetzt hört, stellt sich auch heutzutage noch so etwas wie ein "nostalgischer Schauer" ein.

Was die BBC da früher leider aus Kostengründen nie zu Ende gedreht hat, könnte bald, eines nicht mehr allzu fernen Tages als die absolute Kultserie im Kanon großer Meilensteine der Spielfilme, – und Fernsehproduktionen vermerkt sein.

Älteren Jahrgängen muß hier ganz sicher nicht mehr extra zum Kauf geraten werden. Und wer diese Zeit rein geburtstechnisch nicht selbst mitgemacht hat, – dem rate ich trotzdem, zumindest mal zum ausleihen. Sollen sie ruhig hinterher lachen, wie leicht wir, ihre Eltern z.B., – bei einigen, uns damals noch beeindrucken lassen konnten. :imsohappy: