Crystal Lake Memories (Blu – Ray, DVD) – die ( wirklich ! ! ! ) ganze Geschichte von „Freitag, der 13.“

index.php?page=Attachment&attachmentID=1022

Vergessen sie "his Name was Jason – 30 Jahre Freitag, der 13." … während diese Doku in Deutschland nur mit einer Gesamtlaufzeit von gerade einmal 87 Minuten – im Unterschied zur UK bzw. US Auflage mit Bonusmaterial auf 2 DVD’s mit über 4 Stunden – erschienen ist, zeigt "Crystal Lake Memories" nun mit insgesamt über 6 Stunden auf 2 Blu – Ray’s oder 3 DVD’s die wirklich ganze (Film) Geschichte !

Auch ist interessant, – während sich "his Name was Jason" der beiden Teile 3 und 4 dieser Filmreihe …

– die beide hierzulande immer noch nicht offiziell erhältlich sind, ihre Aufnahme in Liste B der jugendgefährdenden Medien (was praktisch einer Folgeindizierung gleichkommt) wurde 2010 vollzogen, damit verlängert sich die Beschlagnahme nochmal um weitere 25 Jahre –

… vornehmlich in Kommentaren und Ausschnitten / Interviews enthalten hat, wird hier, bei "Crystal Lake Memories" ausführlich darauf eingegangen.

Aber nicht nur das, auch der damals sehr verstümmelte Teil 7 – "Jason im Blutrausch" (der ursprünglich somit einer der brutalsten der gesamten Filmreihe geworden wäre und dementsprechend bereits vor dem erscheinen reichlich Federn lassen mußte) wird hier in einigen Takes, die alternativ zu den bekannten Tötungsszenen gedreht wurden, nochmals gezeigt.

Dasselbe trifft aber auch auf die restlichen Filme der Serie zu … immer wieder werden viele (wschl. größtenteils aus alten Privatarchiven einiger Beteiligten, – die glücklicherweise noch als Quelle zur Verfügung standen, andererseits aber auch deren häufig schlechte Qualität erklärt) Extended Ausschnitte zu bekannten Szenen und originelles Alternativmaterial gezeigt bzw. angesprochen, die das Herz eines jeden Kenners dieser Reihe höher schlagen lassen werden.

Als Fazit läßt sich das ganze etwa folgendermaßen erklären, – es wurden meißtens 3 verschiedene Tötungsszenen gedreht, später aber meißtens die harmloseste davon in den fertigen Film übernommen, wohlwissend, das es ohnehin ziemlich schwierig war, immer auch die gewünschte Altersfreigabe zu bekommen.

Das solche Alternativeinstellung aber überhaupt vorher gedreht wurden bzw. anschließend nicht wieder vernichtet wurden und somit nun zur Verfügung stehen (wenn auch, wie gesagt, meißt in keiner guten Qualität), lässt so manchen Film der Reihe gleich in einem anderen Aspekt erstrahlen.

Dazu gibt es noch für jeden einzelnen Film ausführliche Interviews mit über 150 Beteiligten und Mitwirkenden (Schauspieler, Regisseure, Produzenten, Script, – und Songschreiber usw.), die so manche Details ausplaudern, das sehr interessant sein kann, aber auch lustig und unterhaltsam erscheinen wird. Ebenso werden zum Teil auch kritische Stimmungen laut. Es ist wie ein großes Zusammentreffen mit alten Bekannten. Allerdings, sind manche dieser Sprecher hier inzwischen leider verstorben. Auch sie werden nochmal entsprechend gewürdigt.

Die Macher waren auch für die "Nightmare on Elm Street – Never Sleep Again" Dokumentation verantwortlich, daher wird natürlich auch einiges daraus recycelt, speziell wenn der 11. Teil der Filmreihe "Freddy vs. Jason" angesprochen wird. Ebenfalls aus "his Name was Jason" kommt einiges hier nochmals vor. Einziger Unterschied, – während bei "Never Sleep Again" alles neu produziert wurde, ist hier auch viel altes Archivmaterial zu sehen, das so – in dieser Form – noch niemals zuvor veröffentlich wurde (z.B. die neuen Szenen) …

… von daher, absolute Kaufempfehlung. Selten wie nie zuvor wird man, als Fan dieser Reihe ebenso wie auch für jeden neuen Zuschauer, der noch nicht etwas davon sah, quasi als Einleitung sehr gut geeignet, gleichzeitig so dermaßen ausführlich und umfassend informiert bzw. unterhalten. Und das – mittlerweile – über 30 Jahre alte "Freitag, der 13." – Franchise erfährt durch diese Dokumentation einen ganz tollen Abschluß.

Serie wie Stagate? -> Farscape?

Hallo,

ich suche eine Serie die so ähnlich ist wie Stargate, also was in diese Richtung geht – ich lande irgendwie immer bei "Farscape", die ersten 3 Folgen habe ich jetzt gesehen, sagten mir aber nicht zu. War mir etwas zu bunt und zu abgedreht – gibt es aktuell keine etwas guten Sci-Fi Serie mehr?

Eure Meinung zu One Piece? :)

Schreibt doch hier mal rein was ihr von One Piece haltet und (falls es euch gefällt) welche Folge bzw. welches Abenteuer euch am Besten gefällt.
Kurz zu mir, ich Persönlich finde die Serie sehr gut, und am meißten mochte ich das Abenteuer auf der Thriller Bark:)

Star Trek – Deep Space Nine ( komplett, 48 DVDs), Neuauflage

Betrifft also SOWOHL diese Edition von A***.de … " Star Trek – Deep Space Nine – the Full Journey ", UK Box ALS AUCH diese Neuauflage " Star Trek – Deep Space Nine – EU Import mit deutschem Ton " UND EBENSO diese Version " Star Trek – Deep Space Nine – Complete Box, 46 DVDs " ( ps. ANGEBLICH 46 DVDs ! – in Wahrheit liegt hier eine Falschmeldung vor, denn es sind ebenfalls 48 DVDs insgesamt, – Bonusmaterial extra ).

Egal, welche Edition sie erwerben davon, denn es gibt Preisunterschiede von aktuell – Stand 15. 06. 2013 ) 85, 90 Euro beim billigsten Anbieter bis zu 112 Euro ( u.U. sogar mehr … je, – nachdem, bei wem und wo sie kaufen ! ), alles, was nach dem Jahre 2011 bzw. 2012 neu aufgelegt, produziert und herausgegeben wurde, ist immer nur eine Neuauflage der " alten " DVD – Box Kompletteditionen … und das war die sogenannte " Slimline Edition ".

Damit ist gemeint, alles, was immer für den europäischen Markt von Paramount produziert wurde, also, generell ( auch ) mit deutsch auswählbarer Tonspur bzw. zuschaltbaren, deutschen Untertiteln. Sogar, dh. in gewisser Weise, die wirkliche, aber, inzwischen vergriffene Erstauflage im – oft verwendeter Ausdruck im Internet – " Brotdosen Design " ( verpackt also in Hardschalen DVD Cases, hier war allerdings das Bonusmaterial noch wild durcheinander auf die verschiedenen DVD’s verteilt, und die Menüführung etwas anders gehalten ).

Wo ist also der exakte Unterschied … zwischen den einzelnen Zweit, – bzw. Drittauflagen ? Tja, im Grunde, ganz einfach gesagt, 1. vor allem am Preis, 2. besonders beim Bonusmaterial. Früher war es, wie bereits erwähnt, noch komplett auf die Gesamtauflage verteilt, nun, ist es immer auf der jeweils letzten Bonus DVD enthalten ( also immer die letzte Scheibe in jeder Box zur jeweils einzelnen Staffel ). Was den inzwischen gewaltigen Preisunterschied zu früher betrifft bzw. den starken Verfall, so kommen wir nun zum echten Nachteil für den potentiellen Käufer bei der ganzen Geschichte.

Ich hatte ja vor etwas über einem Jahr zur sogenannten " Slimline Edition " dieser Serie, " Star Trek – Deep Space Nine ", hier getippt. Die ich auch, so verpackt, jede DVD ordentlich gesichert, allerdings relativ platzsparend auch heute noch für die beste der zu erwerbenden Auflagen halte. Nur leider fällt da der Gesamtpreis in DE nicht so, das es wirklich mal erschwinglich wäre. Daher empfahl ich ja auch, zur Möglichkeit der Bestellung aus UK zu wechseln.

Wenn man geschickt den immer jeweiligen Wechselkurs beachtet und ebenfalls den aktuellen Tagespreis bei A***.co.uk, so kann und konnte man weiterhin dort, dh. im direkten Vergleich zu Deutschland immer noch bedeutend billiger eine sehr vernünftige Gesamtedition erwerben.

Nachteil ist leider, A*** in UK akzeptiert AUSCHLIEßLICH eine Kreditkarte als Zahlungsmethode. Die ich nunmal nicht habe, und ebenso, viele andere auch nicht hier. Und, vor zwei Tagen stieg der dort umgerechnet festgestellte Preis nun auch auf 109, 76 Euro.

Daher wird nun diese Box hier in der Neuauflage interessant für jeden DS9 – Fan.

Ich erwarb sie heute beim ( durch Internet Recherche schnell heraus gefunden ) derzeit in DE günstigsten Anbieter für 85, 90 Euro. Sie unterscheidet sich auch im Grunde nur durch die schlechtere Produktion, aber vor allen, durch die nun wirklich recht mies gewählte Verpackung, – auf den zweiten Blick betrachtet.

Nochmal, SIE ERHALTEN hier, EGAL welche Auflage sie kaufen ( Full Journey, UK Import mit dt. Tonspur, – oder " deutsch " … auf angeblich – ! – 46 DVD’s ) immer auch dieselbe Ware, als würden sie das ganze in der sogenannten " Slimline Edition " kaufen !

Es gibt von Star Trek – Deep Space Nine nur eine einzige, reine RC – 1 Auflage, und das war die allererste, genau die, wo das Bonusmaterial noch schlecht aufgeteilt war. Alle weiteren Auflagen hier enthalten immer i.d.R. auch die DEUTSCHE Tonspur bzw. DEUTSCHE UNTERTITEL, sind also RC – 2 kompatibel.

Allerdings, hat sich der Anbieter in der nun verfügbar ( und preisgünstigsten ) Auflage entschlossen, vom vormaligen Amary Case Verpackungsdesign abzugehen und das ganzen platzsparend verpackt, lediglich in einer kompakten Pappbox – Variante anzubieten.

Vorteil liegt natürlich auf der Hand, für den potentiellen Käufer bzw. Sammler. Durch das neue Design nimmt diese Box nur halb soviel Platz im heimischen DVD – Regal weg wie vorher die " Slimline Edition " Zweitauflage. Nachteil ist allerdings, und zwar, besonders durch die gewählte Verpackung, das die DVDs leicht schon ab Werk und in der Herstellung oder spätestens dann beim Endverbraucher durch die Schlitze der Box beim hereinstecken oder der Entnahme verkratzen ( können ).

Und das, bei Lieferung in Sommermonaten, falscher gewählter Lagerung ( wie z.B. direkte Sonneneinstrahlung auf den Karton, wenn er dann so monatelang in ihrer Vitrine steht) usw., die Pappe der Box und der Kunststoff jeder einzelnen DVD eine mehr als unglückliche " Verbindung " eingeht, dh. leider ( wer sich ein wenig auskennt, ist rein chemisch betrachtet sogar ganz einfach zu erklären ) durch den immer direkten Kontakt. Und, genau so entehen dann diese hier auch schon von so manchen Käufern beschriebenen Kleberrückstände auf den DVD’s, – besonders, an den Rändern.

Heißt im Klartext, – sollten sie bis dahin ihre DVD’s nicht schon selbst beim herausnehmen und wieder in die Pappschlitze reinstecken zerkratzt haben, haben sie dann durch die Kleberrückstände Unwuchten im Laufwerk ihres Players. Was dadurch anschließend passiert, ist, exakt das, was hier schon oft bemängelt wurde. Abspielprobleme häufen sich ! Es hat also nicht immer was mit den natürlich ohnehin auch weiter möglichen Problemen der Inkompatibilität dieser DVD’s auf BluRay Playern zu tun.

A-Team Film, mit alten schauspielern besser?

Hi Leute,
bin neu hier, und wollte mal eure Meiung zu dem A-Team Film wissen. Ich habe die Serie geliebt, aber als dann der Film raus kam, war ich schon traurig das man sowas nicht mit den damaligen Schauspielern in Erwägung gezogen hat.
Ich habe mir den Film bis heute nicht angesehen.

Fackeln im Sturm (North and South), – Staffel 1, 2 & 3, auf DVD

Fackeln im Sturm (North and South), – Staffel 1, 2 (Pflichtkauf) & 3 (bei Bedarf) auf DVD

Cover der jeweils einzelnen Staffeln bzw. der Gesamtedition (auf DVD)

Die Serie "Fackeln im Sturm" (im englischen Original "North and South") ist der deutsche Titel einer Fernsehverfilmung. Basierend auf der Romantrilogie "die Erben Kains" (North & South), "Liebe und Krieg" (Love & War) und "Himmel und Hölle" (Heaven & Hell) des amerikanischen Schriftstellers John Jakes. Sie wurde in den Jahren 1985 (Staffel 1), 1986 (Staffel 2) ursprünglich abgeschlossen verfilmt. Und entwickelte sich damals zum Straßenfeger.

Also eine Serie, bei der die Zuschauer lieber zuhause blieben (teilweise stiegen die Einschaltquoten damals auf bis zu 20 Millionen) und die Straßen somit wie leergefegt erschienen. Vergleichbar ist das ganze z.B. auch mit James Clavell’s "SHOGUN", verfilmt mit Richard Chamberlain in der Hauptrolle im Jahre 1980. Der ebensolche Effekte erzeugte, auch hier sahen die Leute wie gebannt zu und gingen nicht vor die Tür.

Später, 1994, allerdings wurde, auf Grund des unerwarteten Erfolges der ersten beiden Staffel dann doch noch auch Buch 3 verfilmt. Das Problem war allerdings, – weil man sich bei dieser sehr aufwändigen (das Budget z.B. dafür erreichte zu dem Zeitpunkt bereits die 25 Millionen – Marke, besonders für die authentischen Kostüme, wofür die Serie auch eine Emmy – Nominierung erhielt), Produktion der ersten beiden Staffeln viele künstlerische Freiheiten erlaubte und teilweise stark von der Romanvorlage abwich, – in Staffel 3 aber wieder versuchte, werksgetreu zu verfilmen, das diese letzte Staffel vom überwiegenden Teil des Publikum’s nie akzeptiert wurde.

So hätte beispielsweise (dh. wenn sich wirklich von Anfang an an die Romanvorlage gehalten worden wäre) einer der Haptdarsteller, Orry Main, – dargestellt von Patrick Swayze, am Ende der zweiten Staffel sterben müssen. Allerdings wollten das die Fans der Serie nicht und protestierten mit Zuschauerpost dagegen. Als dann aber Jahre später noch Buch 3 – als Staffel 3 verfilmt wurde, und man sich seltsamerweise nun an die Romanvorlage ohne Kompromisse halten wollte, kamen genau solche Differenzen nun zum tragen. Der Schauspieler, Patrick Swayze, wollte auch nicht mehr zur Verfügung stehen. Ebenso andere Darsteller der ersten, beiden Staffeln. Andererseits ist das ganze Projekt auch nicht vorzeitig wieder eingestellt worden, die zu erwartenden Gewinne waren eben auch zu verlockend für die Produzenten. Also einigte man sich darauf, die ganze Geschichte erneut stark zu verändern bzw. umzuschreiben.

Erwartungsgemäß ging aber genau das eben schief. Und daher kann auch nur ausschließlich Staffel 1 & 2 als Verfilmung bzw. in der derzeit verfügbaren, deutschen DVD – Auflage empfohlen werden. Für Komplettsammler bzw. Perfektionisten steht aber inzwischen auch eine Gesamtedition, – bestehend aus allen 3 Staffeln auf DVD (jeweils die alte, bekannte deutsche TV – Ausstrahlung bzw. ihre Tonspur / Synchronisation und, – immer dazu auch die ungekürzte, englische Originalfassung) zum Kauf bereit. Egal, welche Edition sie aber nun erwerben, – wobei ich, wie bereits gesagt, natürlich nur Staffel 1 & 2 empfehlen kann, – auf jeder DVD befinden sich immer 2 Folgen der Serie. Allerdings wurden Staffel 1 & 2 vom ursprünglichen, damaligen 4:3 TV – Format nun auf 16:9 gemattet. Staffel 3 dagegen wurde im 4:3 Format belassen.

Die gesamte Reihe besteht aus jeweils 12 Folgen (6 Episoden pro Staffel 1 & 2) und nur noch dann jeweils 3 Episoden bei Staffel 3, also insgesamt 15 Episoden, von denen jede ca. 90 Minuten Lauflänge hat. Da die öffentlich – rechtlichen Sender es für nötig hielten (und immer noch halten), auch diese Serie hier für ihr Sendeschema pro Folge zu kürzen, haben sie nun die Qual der Wahl. Entweder sie schauen sich das ganze wie gewohnt auf deutsch mit der bereits bekannten, alten Synchronisation an. Dafür allerdings gekürzt. Oder sie können durchgehend alle Episoden im englischen Original mit – wahlweise – einblendbaren, deutschen Untertiteln genießen. Dann haben sie allerdings auch das Vergügen, zum ersten mal auch die ganzen sprachlichen Unterschiede der Figuren / die regionalen Akzente der Süd, – bzw. Nordstaaten – Darsteller zu erleben. Und, so können sie natürlich auch zum ersten mal komplett ungeschnitten früher nicht enthaltene Szenen genießen.

Es ist zwar schade, das dies nicht besser vom Anbieter gelöst wurde (so z.B. mit jeweils einer Folge auf deutsch und nur bei den geschnittenen Szenen kurz dann die – dh. deutsch untertitelt, wenn gewünscht – englischen Originalstimmen zu hören, – vergleichbar hier z.B. mit der "Robin Hood" – alias – Robin of Sherwood DVD – Gesamtediton Auflage), aber so ist es nun einmal.

Original – Reihenfolge der jeweils nacheinander gedrehten, einzelnen Episoden:

Staffel 1 – Buch / Roman 1:

1. wilde Jugend (North and South, Part 1)
2. verbotene Liebe (North and South, Part 2)
3. Herren und Sklaven (North and South, Part 3)
4. Liebe und Haß (North and South, Part 4)
5. eine Welt zerbricht (North and South, Part 5)
6. wenn Sterne fallen (North and South, Part 6)

Staffel 2 – Buch / Roman 2:

7. am Rande des Abgrunds (Love and War, Part 1)
8. Bürgerkrieg (Love and War, Part 2)
9. die Ketten fallen (Love and War, Part 3)
10. unversöhnliche Rache (Love and War, Part 4)
11. das Chaos regiert (Love and War, Part 5)
12. mein bester Freund (Love and War, Part 6)

Staffel 3 – Buch / Roman 3:

13. der Kampf geht weiter (Heaven and Hell, Part 1)
14. auf Gedeih und Verderb (Heaven and Hell, Part 2)
15. Entscheidung auf Mont Royal (Heaven and Hell, Part 3)

Akte X – die Serie (1993 – 2002), 53 Disc – Box, – und Akte X – der Film (1998), Special Edition, – zusammen als Gesamtpaket auf DVD

Akte X – der Film (DVD, 1998), – zusammen mit der Akte X – DVD Box (alle Folgen zusammen auf insgesamt 53 DVD’s) ein Pflichtkauf

Akte X – die komplette Serie (auf insgesamt 53 DVD’s), – zusammen mit Akte X – der Film (1998) ein Pflichtkauf

Achtung, – Rezension betrifft sowohl die gesamte Serie (als einfache, dafür aber auch z.Z. extrem preisgünstige Edition verfügbar !) auf insgesamt 53 DVD’s als auch den ersten Kinofilm (der nicht in oben genannter DVD – Box enthalten ist).

Weil wenigstens diese beiden Komplettpakete (Serie, komplett + Kinofilm) erworben werden sollten bzw. müßten. Damit hat man dann auch als Filmfan / Sammler bzw. Kenner alles für einen relativ günstigen Preis erworben. Und hat somit – außer dem zweiten Film, der aber nicht mehr so wichtig ist – im Grunde ausgesorgt.

Vorab, – sie können diesen Film hier zusammen mit dem inzwischen erschienenen, zweiten Kinofilm zur Serie "Akte X – jenseits der Wahrheit" erwerben. Sie können genau so gut auch eine der vielen DVD – Box Editionen [nur] von "Akte X" (also der gesamten Serie, und, dann aber auch inklusive beiden Kinofilmen) erwerben.

Oder, dh. was ich jedem nur raten würde … sie könnten die einfache Gesamtbox "Akte X – die komplette Serie" auf 53 DVD’s (Preis dafür liegt mittlerweile so um die 70 – 99 Euro, je nach Anbieter, also besser, vorher nochmal ein wenig herum recherchieren) kaufen.

Bei denen aber keine Filme enthalten sind, nur die reinen Folgen der Serie. Und dazu eben diesen "Akte X – der Film" (als DVD – Special Edition) günstig kaufen.

Einziger Nachteil bei dieser einfachen Box ist allerdings, das pro Staffel die DVD’s mit den einzelnen Folgen übereinander auf einer Spindel in der Amaray Hülle gestapelt worden sind. Wenn sie also z.B. die DVD Nr. 6 ansehen wollen, müssen sie leider zuvor erst die anderen 5 DVD’s hier heraus nehmen und solange irgendwo anders lagern.

Und bitte, vergewissern sie sich am besten auch gleich (nach dem Kauf), ob alles komplett ausgeliefert wurde. Leider kommt es öfters vor – vergleichbar mit vielen anderen Serien, die ebenso als Gesamtbox erworben werden können, das bei manchen Editionen nicht alle DVD’s vollständig enthalten sind. Der Umtausch gestaltet sich aber meißtens problemlos, sollte ihnen doch mal eine ganze DVD fehlen bzw. einige dafür sogar doppelt vorhanden sein.

Damit hätten sie die gesamte Serie erworben und den ersten Kinofilm hier. Das ist auch wichtig, – denn er spielt (Serien – "chronologisch" betrachtet) "zeitlich" zwischen dem Finale der 5. Staffel (Episode 5.20 – das Ende) und dem Start der 6. Staffel (Episode 6.01 – der Anfang).

Der andere Kinofilm ("jenseits der Wahrheit") hat auch weniger mit der reinen Serie hier zu tun. Machen sie es also so wie oben vorgeschlagen, haben sie dann insgesamt ausgesorgt. Man besitzt auf diese Art, – und Weise alles, was bis zum Abschluß der Gesamtreihe zusammen gehört bzw. unbedingt gesehen werden sollte.

"Akte X – die unheimlichen Fälle des FBI" (Originaltitel: the X Files) ist eine US amerikanische Fernsehserie, die in der Zeit von 1993 bis 2002 produziert und gesendet wurde. Im Stil einer Krimiserie werden Science Fiction, – Fantasy und Horrorelemente miteinander verbunden. Die Serie gilt damit als ein wichtiger Begründer des Mystery – Genre’s in seiner heutigen Form.

Damals, im Jahre 1998 wurde der erste Kinofilm "Akte X – der Film", basierend auf der Serie Akte – X gedreht, der in seiner Handlung hier auf den Folgen der ersten fünf Staffeln beruht. Und den die erste Folge der sechste Staffel ebenso in ihren Handlungsbogen mit einbezieht.

Was, dh. verglichen mit anderen Reihen (mir persönlich fällt da jetzt z.B., spontan gerade nur noch "Babylon 5" ein, da waren es allerdings andere Umstände, diese Serie sollte eigentlich früher abgesetzt werden) auch sehr einzigartig war.

Denn, noch niemals – jemals zuvor gab es bereits einen Kinofilm zu einer Serie, die zu dem Zeitpunkt (Produktion) ja noch garnicht beendet bzw. abgeschlossen war.

In Deutschland startete dieser Film hier allerdings schon (leider wegen der, synchronisationstechnisch bedingten Verschiebung einzelner Ausstrahlungen der Serienstaffeln) in den Kinos bereits nach dem Ende der vierten Staffel.

Neben den aus der Serie bekannten Figuren traten renommierte Schauspieler wie John Neville, Blythe Danner, Glenne Headly, Armin Mueller Stahl und Martin Landau auf. Regie führte Rob Bowman. Bei 60 Millionen Dollar Produktionskosten und ca. 190 Millionen Dollar Einspielergebnis gilt der Film als kommerzieller Erfolg.

Akte X – die Serie (1993 – 2002), 53 Disc – Box, – und Akte – der Film (1998), Special Edition, – zusammen als Gesamtpaket auf DVD

Akte X – der Film (DVD, 1998), – zusammen mit der Akte X – DVD Box (alle Folgen zusammen auf insgesamt 53 DVD’s) ein Pflichtkauf

Akte X – die komplette Serie (auf insgesamt 53 DVD’s), – zusammen mit Akte X – der Film (1998) ein Pflichtkauf

Achtung, – Rezension betrifft sowohl die gesamte Serie (als einfache, dafür aber auch z.Z. extrem preisgünstige Edition verfügbar !) auf insgesamt 53 DVD’s als auch den ersten Kinofilm (der nicht in oben genannter DVD – Box enthalten ist).

Weil wenigstens diese beiden Komplettpakete (Serie, komplett + Kinofilm) erworben werden sollten bzw. müßten. Damit hat man dann auch als Filmfan / Sammler bzw. Kenner alles für einen relativ günstigen Preis erworben. Und hat somit – außer dem zweiten Film, der aber nicht mehr so wichtig ist – im Grunde ausgesorgt.

Vorab, – sie können diesen Film hier zusammen mit dem inzwischen erschienenen, zweiten Kinofilm zur Serie "Akte X – jenseits der Wahrheit" erwerben. Sie können genau so gut auch eine der vielen DVD – Box Editionen [nur] von "Akte X" (also der gesamten Serie, und, dann aber auch inklusive beiden Kinofilmen) erwerben.

Oder, dh. was ich jedem nur raten würde … sie könnten die einfache Gesamtbox "Akte X – die komplette Serie" auf 53 DVD’s (Preis dafür liegt mittlerweile so um die 70 – 99 Euro, je nach Anbieter, also besser, vorher nochmal ein wenig herum recherchieren) kaufen.

Bei denen aber keine Filme enthalten sind, nur die reinen Folgen der Serie. Und dazu eben diesen "Akte X – der Film" (als DVD – Special Edition) günstig kaufen.

Einziger Nachteil bei dieser einfachen Box ist allerdings, das pro Staffel die DVD’s mit den einzelnen Folgen übereinander auf einer Spindel in der Amaray Hülle gestapelt worden sind. Wenn sie also z.B. die DVD Nr. 6 ansehen wollen, müssen sie leider zuvor erst die anderen 5 DVD’s hier heraus nehmen und solange irgendwo anders lagern.

Und bitte, vergewissern sie sich am besten auch gleich (nach dem Kauf), ob alles komplett ausgeliefert wurde. Leider kommt es öfters vor – vergleichbar mit vielen anderen Serien, die ebenso als Gesamtbox erworben werden können, das bei manchen Editonen nicht alle DVD’s vollständig enthalten sind. Der Umtausch gestaltet sich aber meißtens problemlos, sollte ihnen doch mal eine ganze DVD fehlen bzw. einige dafür sogar doppelt vorhanden sein.

Damit hätten sie die gesamte Serie erworben und den ersten Kinofilm hier. Das ist auch wichtig, – denn er spielt (Serien – "chronologisch" betrachtet) "zeitlich" zwischen dem Finale der 5. Staffel (Episode 5.20 – das Ende) und dem Start der 6. Staffel (Episode 6.01 – der Anfang).

Der andere Kinofilm ("jenseits der Wahrheit") hat auch weniger mit der reinen Serie hier zu tun. Machen sie es also so wie oben vorgeschlagen, haben sie dann insgesamt ausgesorgt. Man besitzt auf diese Art, – und Weise alles, was bis zum Abschluß der Gesamtreihe zusammen gehört bzw. unbedingt gesehen werden sollte.

"Akte X – die unheimlichen Fälle des FBI" (Originaltitel: the X Files) ist eine US amerikanische Fernsehserie, die in der Zeit von 1993 bis 2002 produziert und gesendet wurde. Im Stil einer Krimiserie werden Science Fiction, – Fantasy und Horrorelemente miteinander verbunden. Die Serie gilt damit als ein wichtiger Begründer des Mystery – Genre’s in seiner heutigen Form.

Damals, im Jahre 1998 wurde der erste Kinofilm "Akte X – der Film", basierend auf der Serie Akte – X gedreht, der in seiner Handlung hier auf den Folgen der ersten fünf Staffeln beruht. Und den die erste Folge der sechste Staffel ebenso in ihren Handlungsbogen mit einbezieht.

Was, dh. verglichen mit anderen Reihen (mir persönlich fällt da jetzt z.B., spontan gerade nur noch "Babylon 5" ein, da waren es allerdings andere Umstände, diese Serie sollte eigentlich früher abgesetzt werden) auch sehr einzigartig war.

Denn, noch niemals – jemals zuvor gab es bereits einen Kinofilm zu einer Serie, die zu dem Zeitpunkt (Produktion) ja noch garnicht beendet bzw. abgeschlossen war.

In Deutschland startete dieser Film hier allerdings schon (leider wegen der, synchronisationstechnisch bedingten Verschiebung einzelner Ausstrahlungen der Serienstaffeln) in den Kinos bereits nach dem Ende der vierten Staffel.

Neben den aus der Serie bekannten Figuren traten renommierte Schauspieler wie John Neville, Blythe Danner, Glenne Headly, Armin Mueller Stahl und Martin Landau auf. Regie führte Rob Bowman. Bei 60 Millionen Dollar Produktionskosten und ca. 190 Millionen Dollar Einspielergebnis gilt der Film als kommerzieller Erfolg.