Jack Reacher Film

Also diesen Thread hab ich eröffnet, weil ich mich fürchterlich über den Film " JACK REACHER " aufrege.
Ich habe mich erstmal riesig gefreut, als ich gehört habe, dass Lee Child’s Romane verfilmt werden. Als ich dann aber den Trailer das erste Mal gesehen habe, ist mir echt das :puke: gekommen.

Welcher VOLLSPASTI!!! hat sich bitte Tom Cruise als " JACK REACHER " ausgesucht ???!!!
Es geht ja nicht darum, was er privat macht und in was er verwickelt ist. Aber wer die Jack Reacher Romane von Lee Child liest oder gelesen hat, der weiß ganz genau ( zumindest sollte er es wissen ), dass Tom Cruise in diesem Film ja wohl mal die " FEHLBESETZUNG des JAHRHUNDERSTS " ist :beaengstigend: !!!

Für mich kommt als " JACK REACHER " , nur ein Schauspieler in Frage und das ist Dolph Lundgren ! Jack Reacher ist groß, hat blaue Augen, blonde Haare, ist recht schlank aber gut durchtrainiert, schon etwas älter und ein hartes militärisches Aussehen. Alles das kann Dolph Lundgren in meinen Augen ziemlich gut erfüllen. Wenn euch ein besserer Schauspieler einfällt dann schreibt mal rein.

Auf jeden Fall liebe ich Lee Child Romane und ich liebe Filme, aber das ist so schlecht und erniedrigend das ich den Film boykottieren werde !!! X(

die Olsenbande – Sammlerbox (Limited Edition), 14 DVD’s

(wenn günstig & verfügbar) kaufen … und "ausgesorgt" haben …

… zugegeben, der sogenannte "14.Teil" ist allerdings mehr als überflüssig gewesen und damit auch nur dem reinen Hardcore – Fan dieser Filmreihe unbedingt wichtig für die komplette DVD – Sammlung.

Ansonsten ist es natürlich auch empfehlenswert, sich seperat und billig , – bei gutem Zustand gerne auch gebraucht, die 13 "alten" Filme irgendwo einzeln zu besorgen.

Wunderbar wie unvergessen ist, hier auch die (bessere) inzwischen ans Herz gewachsene DEFA – Synchronisation der ursprünglichen Teile, z.B. die des Fahrlehrers von Kirsten Walther (bekannt geworden als Yvonne, – Frau des Kjeld Darstellers) mit der unachahmlichen Stimme des inzwischen bereits verstorbenen Rolf Herricht.

Und auch gewisse Widersprüchlichkeiten bzw. (mehr oder weniger genaue) Gemeinsamkeiten sind sehr augenscheinlich …

Im ersten Teil haben beispielsweise Yvonne und Kjeld ausser ihrem späteren "Filmkind" Börge noch einen älteren Sohn sowie ein gegen Ende "neugeborenes" Baby, von dem allerdings in den späteren Filmen nichts mehr weiter angegeben wird !?

Ebenfalls hat in diesem Ursprungsfilm Benny Vaterfreuden erfahren, auch von seinem Kind und der eigentlichen Beziehung sollte danach nie wieder eine Rede sein !?

Und (natürlich) genau wie auch heutzutage wieder in Hollywood fällt deutlich auf, das (fast) sämtliche zum festen Ensemble gehörenden Nebendarsteller in allen ersten 13 Filmen immer wieder in den unterschiedlichsten Rollen auftauchen, so z.B. als Bus, – bzw. Taxifahrer, Verkäufer, Butler, Pförtner, Nachbarin, ahnungslose Passantin (usw. usf.) …

… am deutlichsten bemerkbar wird dies in dem Film "die Olsenbande fährt nach Jütland", als der "spätere" Bruder des "Benny" Darstellers (Morten Grunwald) "Dynamit Harry" sich hier noch mit einer kleineren Nebenrolle als offenbar taubstummer Schrottplatzhelfer mit einem Faible zum Autos plattmachen begnügen musste.

Oder auch das später bekannt gewordene "dumme Schwein" (Ove Verner Hansen), das sich in den verschiedenen Filmen wahlweise als Gärtner, Wachschutzmann, Helfer einer "Konkurrenzbande" oder "Gelegenheitsauftragsmörder" einen (fast) immer festen Auftrittsplatz sicherte.

Fazit: da hier alle Filme vollständig zu bekommen sind, inclusive des wirklich "allerletzten" 14.Teils …

, – der aber für echte Fans auf Grund der Tatsache, das der "Kjeld" Darsteller (Poul Bundgaard) dann mittendrin gestorben war und mehr schlecht als recht gedoubelt wurde bzw. teilweise noch reichlich laienhaft vorhandenes Material mit ihm einfach in den Film "eingebaut" wurde, abgesehen davon, das Kirsten Walther als "Yvonne" auch ebenfalls bereits verstorben war und somit hier nicht mehr vorkommt, absolut nicht den liebgewordenen Charme seiner Vorgänger besitzt , –

… kann jedem nur der gutgemeinte Ratschlag zum Erwerb gegeben werden.

(An Bonusmaterial ist leider hier sogut wie nichts enthalten, es ist aber nur von Vorteil für "alte" Kenner dieser Filme, das auf jeder DVD vor dem Hauptmenue ein kurzer Trailer mit den bekanntesten Szenen des gerade eingelegten Films abgespielt wird. So das man sich leicht daran orientieren kann, um welche "Episode" es sich dabei gerade handelt.)

Filmtitel:

01 – Die Olsenbande

02 – Die Olsenbande in der Klemme

03 – Die Olsenbande fährt nach Jütland

04 – Die Olsenbande und ihr großer Coup

05 – Die Olsenbande läuft Amok

06 – Der (voraussichtlich) letzte Streich der Olsenbande

(hier war – dh. vermutlich – damals erstmal "Schluss", und nur der großen Beliebtheit sind weitere "Folgen" zu verdanken … !?)

07 – Die Olsenbande stellt die Weichen

08 – Die Olsenbande sieht rot

09 – Die Olsenbande schlägt wieder zu

10 – Die Olsenbande steigt aufs Dach

11 – Die Olsenbande ergibt sich nie

12 – Die Olsenbande fliegt über die Planke

(dieser Teil hat ein schon sehr merkwürdig "abgehacktes" Ende, da so dermaßen eigenartig geschnitten wurde, als ob es bereits hier einen unerwarteten Todesfall unter den wichtigsten Hauptdarstellern gegeben hätte … !?)

13 – Die Olsenbande fliegt über alle Berge

(bis hier wäre es dann allerdings "genug" gewesen, mit beispielsweise einem gelungenen – offenen – und sehr frei auslegbaren Ende, – ist aber reine Geschmackssache !?)

14 – Der (wirklich) allerletzte Streich der Olsenbande

Kauf, – Ausleihtip (gerne/besser – besonders, für jüngere Jahrgänge – auch "ungesehen") !

:popcorn:

– / –

die Olsenbande – Tribute Video

Die (besten) Szenen aus dem Film "Die Olsenbande sieht rot", wie die Olsenbande versucht, ein Objekt im königlichen Theater zu stehlen. Und das alles tut sie hier … mit Hintergrundmusik von der Symphonie durch eine Ouvertüre von Friedrich Kuhlau.

:lol:

http://www.metacafe.com/watch/9300213/th…_tribute_video/

Welchen Film habt ihr am öftesten gesehen ?

Welchen Film/e habt ihr am öftesten geguckt ? Ob im Tv oder im I-net ist egal.

HDR – Die zwei Türme sowie Rückkehr des Königs hab ich locker beide 5 Mal geguckt.

Transporter 1 hab ich ca. 4 Mal gesehen.

Colleteral Damage auch locker 4 Mal.

Alarmstufe 1 mindestens 5 Mal.

Man mag es vielleicht nicht glauben, aber am öftesten hab ich glaub ich " Starship Troopers " gesehen. Bestimmt an die 10 Mal.

Abraham Lincoln: Vampirjäger und The Grey – Unter Wölfen

Was haltet ihr von die 2 Filmen?

1.Abraham Lincoln: Vampirjäger

Meiner meinung nach einer der Besten Filme von 1012. :)
10/10 Punkte


Handlung
Als Neunjähriger wird Abraham Lincoln Zeuge, wie ein Vampir seine geliebte Mutter ermordet. Angetrieben von schwelenden Rachegedanken, entwickelt sich Abe als junger Mann unter den Fittichen des geheimnisvollen Henry Sturgess zum Axt schwingenden Vampirjäger, der die Bestien über seine versilberte Klinge springen lässt. Lincoln steigt in die Politik ein, wird 16. Präsident der Vereinigten Staaten und gewinnt im Bürgerkrieg gegen die Südstaaten, die mit den Blutsaugern gemeinsame Sache machen.
2.The Grey – Unter Wölfen

Interesanter Film aber das Ende hätten die besser machen können.

8/10 Punkte

Handlung
Auf dem Weg von einem Ölcamp nach Hause stürzen Ottway und ein Teil der Arbeiter, alles ehemalige Häftlinge und Flüchtlinge, über der Arktis ab. Ottways Aufgabe war es, die Arbeiter im Camp vor wilden Tieren zu schützen. Nun findet er sich mitten in der Eislandschaft mit einigen wenigen Überlebenden wieder. Kälte, Hunger und der Kampf um den Platz des Anführers setzten den Männern zu, da tauchen zwei Wölfe aus dem Nichts auf und greifen die Arbeiter an, denen es gelingt, sie zu vertreiben. Die beiden Tiere sind jedoch nur die Vorboten eines ganzen Rudels, in dessen Jagdrevier die Männer versehentlich eingedrungen sind und sich nun einem erbitterten Kampf Mann gegen Wolf und dem Wettlauf gegen die unbarmherzige Natur gegenüber sehen.